English Gallery @en

Back

SS19_4

SS19_22

SS19_1

SS19_19

SS19_14

Order Information AW19

Fashion Week & Showroom Information …

 

 

 

Order Information SS19

Fashion Week & Showroom Information …

 

 

 

Order Information AW18

Fashion Week & Showroom Information …

 

 

 

The classic cardigan: The favourite piece for generations TextilWirtschaft Nr.33, 17. August 2017

…most preferably in precious cashmere from Henry Christ! :-)

Sylt: Henry christ x bymi pop up-store

We and our friends @bymi_fashion are looking forwad to an amazing summer with our Pop Up-Store in the heart of Kampen, Sylt.
Not only the tiny store is cosy and lovely, also our well selecetd sweaters from our SS17 collection are. Additionally they match perfectly with the beautiful byMi shirts.

We will be here for you from the beginning of June to the middle of October 2017.

We are looking forward to your visit!
Find us at:
Hauptstraße 13
25999 Kampen(Sylt)

Open from:
10-18

Order Info SS18

Fashion Week & Showroom Information … (more…)

Shooting SS17 – Making Off

We had a blast shooting our new collection for Spring Summer 2017! (more…)

Order Info AW17

Fashion Week & Showroom Information…

(more…)

Order Info SS17

Fashion Week & Showroom Information…

(more…)

Order Info AW16

Fashion Week  & Showroom Information…

(more…)

Order Info SS2016

Fashion Week  & Showroom Information…

(more…)

Order AW15

Fashion Week  & Showroom Information (more…)

Order Spring/Summer 2015

Fashion Week & Showroom Information

(more…)

Order Spring/Summer 2015

Fashion Week & Showroom Information

(more…)

Order AW 2014/2015

More info: order@henry-christ.com

 

Order AW 2014/2015

More info: order@henry-christ.com

 

Henry Christ@ Bunte New Faces Award

Henry Christ Video

ORDER SS14 – Henry Christ Showroom Paris

Paris Showroom – SS 2014 Collection

(more…)

ORDER SS14 – Henry Christ Showroom Amsterdam

Amsterdam Showroom – SS 2014 Collection

(more…)

ORDER SS14 – HENRY CHRIST @ WOMEN MUNICH

WoMen 10. – 13. Aug 2013

(more…)

ORDER SS14 – HENRY CHRIST @ SUPREME DUSSELDORF

 

SUPREME DÜSSELDORF 19. – 22. July 2013

(more…)

ORDER SS14 – HENRY CHRIST @ Show and Order Berlin

 

Show & Order Berlin 2. – 4. July 2013

(more…)

CLAUDIA SCHIFFER wears HENRY CHRIST

Claudia Schiffer with Henry Christ scarf !! (more…)

Mercedes-Benz AMG Scarf – designed by Henry Christ

Scarf designed for Mercedes-Benz AMG – Go to Mercedes-Benz Online Shop

 

 

ORDER AW 13/14 – Henry Christ Showroom Milan

Milan Showroom – AW 2013/14 Collection

(more…)

ORDER AW 13/14 – Henry Christ Showroom Amsterdam

Amsterdam Showroom – AW 2013/14 Collection

(more…)

ORDER AW 13/14 – Henry Christ Showroom Paris

Paris Showroom – AW 2013/14 Collection

(more…)

ORDER AW 13/14 – HENRY CHRIST AT WOMEN MUNICH

WoMen Munich 16. – 19. feb 2013

(more…)

ORDER AW 13/14 – HENRY CHRIST AT SUPREME DUSSELDORF

SUPREME DÜSSELDORF 2. – 5. feb 2013

(more…)

Henning und Christian – Designer von Henry Christ – bei Fashion Hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henning Kunstreich & Christian Holst

Casual, schick, stilvoll

Die beiden 29-Jährigen besaßen schon immer eine Affinität zur Mode, sind aber als Quereinsteiger zum Modedesign gekommen. Nach ihrem Studium der internationalen BWL beziehungsweise des Wirtschaftsingenieurwesens sammelten Henning und Christian zunächst internationale Erfahrungen in Asien und Abu Dhabi, bevor sie 2009 ihr Label Henry Christ gründeten. Mittlerweile entwerfen die Hamburger Jungs Schals, Tücher und Kaschmirstrickprodukte. Durch „Fashion Hero“ erhoffen sie sich, für ein breiteres Kundenspektrum weitere Kreationen entwickeln zu dürfen.

Was begeistert euch an Modedesign?
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, einen fremden Menschen auf der Straße zu sehen, welcher eine Kreation von dir trägt. Ein genauso unbeschreibliches Gefühl ist für uns die unternehmerische Freiheit und diese mit einem Freund zu teilen. Zudem kommt, dass die Kombination von kreativer Selbstverwirklichung mit unternehmerischer Tätigkeit stets unser Traum war.

Für wen entwerft ihr Mode?
Für jede Person, die sich darin wohlfühlt.

Worauf achtet ihr beim Designen?
Unsere Designs haben stets den Anspruch der Alltagstauglichkeit, ohne dabei alltäglich auszusehen. Unsere Designs sind nicht nur für Laufstegmodelle, sondern wir achten bei unseren Schnitten sehr darauf, dass unterschiedliche Figuren attraktiv darin aussehen. Qualität ist darüber hinaus das A und O.

Woher holt ihr euch Inspiration ?
Unsere Inspiration ist eine Kombination aus den Faktoren Zeitgeist, Kundeninput, aber auch viel Grübelei. Die Orte sind hierbei völlig unterschiedlich.

Werdegang: Quereinsteiger. Erst BWL – beziehungsweise Wirtschaftsingenieurwesen-Studium, danach Gründung des eigenen Labels und Selbstständigkeit
Label: Henry Christ / www.henry-christ.com  www.prosieben.de/tv/fashion-hero

Henry Christ Showroom Milan

Milan Showroom – Spring Summer 2013 Collection

(more…)

Henry Christ Showroom Paris

Paris Showroom – Spring Summer 2013 Collection

(more…)

HENRY CHRIST supports Charity Organisation “Kiss Your Enemy”

Henry Christ designs scarf for “Kiss Your Enemy” (more…)

Henry Christ in “Madame”

Henry Christ in “Madame” Sept. 2012

(more…)

HENRY CHRIST AT PREMIUM MUNICH

Premium Munich 11. – 14. AUGUST 2012

(more…)

Henry Christ in “Szene Hamburg”

Artikel in “Szene Hamburg”, July 2012 (more…)

Henry Christ in “Style in Progress”

Style in Progress, edition 3, 2012

(more…)

Henry Christ in “Welt”

“Welt”, June 26, 2012 – Store Opening

(more…)

HENRY CHRIST in Textilwirtschaft

Textilwirtschaft, June 25th, 2012

(more…)

New Henry Christ Flagship Store in Hamburg

Opening on June 23, 2012

(more…)

HENRY CHRIST AT PREMIUM DUSSELDORF

PREMIUM DÜSSELDORF 28. – 31. JULy 2012

(more…)

HENRY CHRIST at Fashion Week Berlin

PREMIUM Berlin  04. – 06. Juli 2012

(more…)

Henry Christ in “Hamburger Wirtschaft”

2012 Juni Ausgabe der “Hamburger Wirtschaft”

(more…)

Henry Christ in “Welt am Sonntag”

Article in “Welt am Sonntag”

(more…)

HENRY CHRIST at CPM Premium Moscow

2012, Feb 28 - March 2

HENRY CHRIST at Fashion Week Milan

2012, Feb 25 - 27

HENRY CHRIST at PREMIUM Munich

2012, Feb 18 - 21

HENRY CHRIST at PREMIUM Dusseldorf

2012, Feb 4 - 7

HENRY CHRIST at Who’s Next Paris

2012, Jan 21 - 24

HENRY CHRIST at PREMIUM BERLIN

2012, Jan 18 - 20

HENRY CHRIST at White Milan

2011, Sept 23 - 25